• Mag. Maximilian Maier

    Rechtsanwaltsanwärter in Österreich

    Telefon
    +43 5523 / 906 66
    Download
    vCard
    EMail
    office@remove-this.fjg.at

    Lebenslauf

    Seit August 2019Rechtsanwaltsanwärter FJG
    2019Gerichtspraktikant am Landesgericht Feldkirch
    2017 – 2019Rechtsanwaltsanwärter TWP Rechtsanwälte (Österreich/Deutschland)
    2016 – 2017Gerichtspraktikant am Fürstlichen Landgericht (Liechtenstein)
    2016Rechtsanwaltsanwärter in Liechtenstein
    2013Praktikum Arnecke & Siebold (Frankfurt am Main, Deutschland)
    2012 – 2015Mitarbeiter am Institut für Zivilrecht (Prof. Eccher und Ass. Prof. Nemeth)
    vor 2012Abschluss von zwei kaufmännischen Berufsausbildungen und einschlägige Berufstätigkeit

    Wissenschaftliche Publikationen

    1. Zivilrechtliche Musterfalllösung – JAP „Juristische Ausbildung und Praxis“ 2014/2015, 46 - 52
    2. Sorgfaltspflichten eines notariellen Beraters bei der Errichtung einer Scheidungsfolgenvereinbarung – Zak 2015, 188 - 191
    3. Tagungsbericht Bankrechtsforum 2015 – ÖBA 2016, 132 – 134
    4. Zur (Un-)zulässigkeit laufzeitunabhängiger Bearbeitungsgebühren in Verbraucherkreditverträgen – ÖJZ 2016, 1053 – 1062
    5. Zur Verfassungskonformität des Liechtensteinischen Verfahrenshilferechts juristischer Personen – LJZ 2017, 31 - 39
    6. Die kartellrechtlichen Grenzen vertikaler Bezugsbindungsvereinbarungen – Gedanken zur Vertragsgestaltung – publiclaw.at (14.12.2017)
    7. Glosse zu OGH 5 Ob 108/17v – ErbR 2018, 13 – 27 (mit Dr. Wittwer)
    8. Glosse zu OGH 5 Ob 108/17v – AnwBl 2018, 331 – 336 (mit Dr. Wittwer)
    9. Rezension Beck´sches Formularbuch für die Rechtsabteilung, AnWBl 2018, 314 – 315
    10. Die Geoblockingverordnung, Vorarlberberger Nachrichten 2018
    11. Zur Abschaffung des Pflegeregresses, Vorarlberger Nachrichten 2018
    12. Rezension Prozessrisikoanalye: Erfolgsaussichten vor Gericht (Jörg Risse/Matthias Morawietz, C.H. Beck), AnWBl 2018, 396 – 397
    13. Glosse zu AG Augsburg 27.6.2015, 3 VI 94/17 und OLG München 12.9.2017, 31 Wx 275/17, ErbR 2018, 261 – 262.
    14. „Sind deutsche Gerichte nicht verpflichtet, die Einlagezahl und die Katastralgemeinde eines österreichischen Grundstücks in das Europäische Nachlasszeugnis aufzunehmen?“ AnWBL 2018, 639 - 641
    15. Glosse zu OGH 5 Ob 35/18k, ErbR 2019, 100 – 104 (mit Dr. Wittwer)